Divinity Banner
Page 81 of 83 < 1 2 ... 79 80 81 82 83 >
Topic Options
#450133 - 09/12/11 10:12 AM Re: World of Warcraft [Re: Ralf]
Lurker Offline
veteran

Registered: 04/04/05
Posts: 2744
 Originally Posted By: Ralf
Scheinbar hat wirklich niemand "Psychonauts" gespielt.
Da ich nicht alle Gegenstände der Schnitzeljagd finden konnte (wie bringt man den verdammten Schädel aus dem Geysir raus?), habe ich bei Google nach einer entsprechenden Seite gesucht. Gefunden habe ich: Eine Komplettlösung, die sich aber komplett auf die Haupthandlung konzentriert und mir daher nicht weiterhilft.
Und einen sehr vielversprechend aussehenden Walkthrough, der aber leider kostenpflichtig ist ... *seufz*

Ich werde noch ein wenig weitersuchen (was heißt eigentlich "Schnitzeljagd" auf Englisch?), aber das wäre wirklich das erste Mal, daß ich zu einem Computerspiel keine passende Hilfe im Internet finde - selbst zu zehn Jahre alten Spielen findet man mehr!


Vor fünf Jahren ist Ralfs Frage offenbar unbeantwortet geblieben (hier wurde sie gestellt) ... und schon naht Hilfe! Damit die schlaflosen Nächte ein Ende haben: ;\)

Warning, Spoiler:
Es gibt da ja zwei Geysire. Man stellt sich auf den ohne Schädel und wendet seinen Schild an, dann erhöht sich bei dem anderen der Druck und der Schädel fliegt raus. Wenn man den Schädel findet, bevor man den Schild hat, wie wahrscheinlich die allermeisten Spieler, kann man natürlich lange rumprobieren, ohne etwas zu erreichen.


Top
#450135 - 09/12/11 10:19 AM Re: World of Warcraft [Re: Lurker]
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9477
Loc: Franken
Hihi, danke für die schnelle Hilfe! \:-D

(aber mir hat damals sogar jemand die Antwort per Mail geschickt)
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#450248 - 09/14/11 07:56 AM Re: World of Warcraft [Re: Ralf]
Patarival Offline
veteran

Registered: 04/25/03
Posts: 2893
Loc: Liechtenstein
Ausserdem möchte ich mich dafür entschuldigen: Ich hatte damals Psychonauts gespielt habe aber offensichtlich die Frage übersehen - oder war noch nicht so weit.


Aporpos angespielt:

Das neue Deus Ex gefällt mir ausgesprochen gut. Es mag nicht ganz an den sagenhaften ersten teil heranreichen und weshalb sie "Bosskämpfe" eingebaut haben, ist mir schleierhaft, aber soweit kriegt es meine Empfehlung.

Top
#453871 - 03/08/12 06:14 PM Re: World of Warcraft [Re: Patarival]
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9477
Loc: Franken
Warum zum Teufel müssen meine Vorurteile nur immer so zuverlässig bestätigt werden?

Als ich mir das erste Mal ein Steam-Spiel kaufte, mußte ich feststellen, daß der Aktivierungscode nicht gültig war - ich habe "Silent Hill Homecoming" nie spielen können und seitdem nie wieder ein Spiel mit Steam-Zwang gekauft.

Trotz dieser schlechten Erfahrung habe ich mir nun "Mass Effect 3" trotz Origin-Zwang gekauft, weil ich einfach die ersten beiden Teile geliebt habe und wissen will, wie es ausgeht. Und ratet mal: Ich kann das Spiel bislang nicht mal installieren, weil die bescheuerte Origin-Registrierung nicht hinhaut! Ich habe es zugegebenermaßen noch nicht lange probiert, aber meine Toleranzschwelle gegenüber diesen Drecks-Programmen ist inzwischen dermaßen niedrig, daß ich bereits ernsthaft überlege, mir gleich eine alternative Version aus dem Internet zu besorgen - schließlich HABE ich gezahlt, verdammt noch mal!

(und von dem dreisten Release-DLC zum Preis von 10 Dollar oder Euro will ich gar nicht erst anfangen ...)
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#453887 - 03/09/12 09:31 AM Re: World of Warcraft [Re: Ralf]
Patarival Offline
veteran

Registered: 04/25/03
Posts: 2893
Loc: Liechtenstein
Wie ihr wisst, mag ich Steam aber ich weigere mich, Origin zu verwenden. Steam ist/war eine Platform, wo verschiedenste Hersteller zusammen ihr Angebot machen können. Origin ist EAs eigenes kleines Ding.
Da mache ich nicht mit. Da können die nämlich tun und lassen, was sie wollen. bei Steam geht das nicht (siehe auch die total überzogenen DLC-Preise).

So sehr ich auch Mass Effect liebe undich mich auf Teil 3 freue - ich warte, bis es das Spiel auch auf Steam gibt.

Top
#453893 - 03/09/12 03:46 PM Re: World of Warcraft [Re: Patarival]
AlrikFassbauer Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 19610
Loc: Rogue Squadron
Satinavs Ketten wird es auch nur mit Steam-Aktivierung geben.
Terraria habe ich neulich sogar auch im Laden gesehen - mit Steam-Aktivierung.
Von Sega "Sonic Generations" (Sonic The Hedgehog) - auch nur mit Steam-Aktivierung.

Es gibt fast nur noch Spiele entweder mit Steam-Akltivierung, Origin-Aktivierung oder ähnlichem.

Und das Ziel dabei ist, Second-Hand-Verkäufe zu unterbinden, denn, da ist sich die Spiele-Industrie einig, der Verkauf gebrauchter Spiele vernichtet eine Menge an Gewinnen ...
_________________________
When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay….some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch

Top
#453898 - 03/09/12 04:05 PM Re: World of Warcraft [Re: AlrikFassbauer]
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9477
Loc: Franken
Bei "Satinavs Ketten" soll es ja meines Wissens noch nicht endgültig entschieden sein, ob nicht die Retail-Versionen doch ohne Steam gehen - zumal ja nun das Erscheinungsdatum auch noch verschoben wurde. Ich hoffe, es gibt noch eine steamlose-Variante, sonst haben sie halt Pech (wenn sie mich als Käufer wollen).

Immerhin habe ich "Mass Effect 3" heute zum Laufen gebracht - aber es nervt mich schon, daß ich mich jedes Mal zuerst bei Origin einloggen muß, ehe ich spielen kann ...
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#453903 - 03/09/12 10:51 PM Re: World of Warcraft [Re: AlrikFassbauer]
Pergor Offline
veteran

Registered: 09/12/05
Posts: 2225
Loc: Turm des Magiers
Zu Steam gab's ja eine Stellungnahme vom Deadalic-Cheffe:

Quote:
Laut Fichtelmann zeigt unter anderem eine große Zahl von Pleiten, wie schwierig es ist, im globalen Markt über den klassischen Handel Geld zu verdienen - "die Verkaufszahlen sind unglaublich schlecht". Deshalb sei Steam für sein Unternehmen inzwischen sehr wichtig: "Kein Handelspartner ist in der Lage, weltweit so effektiv wirklich gute Spiele an interessierte Kunden zu verkaufen. Und keiner behandelt einen so fair, sofern man denn überhaupt Partner von Steam ist und sie ein Spiel selbst unterstützen". Über alle anderen Onlineshops würde man laut Fichtelmann nur 10 bis 20 Prozent der Umsätze erreichen können, die über Steam zu erzielen seien.

Quelle

Tja, wie dem auch sei. Steam will ich nicht. Wenn's dabei bleibt, ist "Satinavs Ketten" für mich auch gestorben. Eigentlich schade, denn ich boykottiere ein DSA-Spiel nur ungerne. Aber vielleicht kommt ja auch in ein paar Jahren mal eine Budget-Version, die dann ohne Steam auskommt. Solange kann ich dann wohl warten.

Dieser Trend zur Online-Registrierung etc. ist unheimlich lästig. Eine ebenso ätzende Variante ist ja die Lösung beim King's Bounty Add-On "Crossworlds", das man nur drei Mal installieren kann. Das habe ich damals auch nur mit Zähneknirschen akzeptiert. Aber inzwischen gab es das Spiel ja nochmal in der PC-Games und diese Version kann man beliebig oft installieren. Hätt ich mal ein wenig gewartet... jetzt hab ich beide Versionen hier rumflattern.

Apropos King's Bounty:

Originally Posted By: Ralf
So, gestern habe ich "Armored Princess" auch endlich beendet - auf Stufe 57, der Drache war auf 52 oder 53, glaube ich. Ich frage mich ja, welches das maximal erreichbare Level ist - vielleicht 60?

Zusammen mit dem Add-On ist mir mit Amelie zumindest Stufe 61 mal gelungen - da scheint es also in dem Sinne keine Obergrenze zu geben. Zu Stufe 62 hätte auch gar nicht mehr sooo viel gefehlt. Nur beim zahmen Drachen ist bei Stufe 60 wirklich Schluss, wenn er diese Stufe erreicht, sammelt er keine Erfahrung mehr. Was eigentlich merkwürdig ist, denn dessen Fähigkeiten hätte man noch weiter ausbauen können.

Der Nachfolger "Warriors of the North" erscheint laut Amazon ürigens auch am 28. September. Bzw. da es ja anscheind wieder auf der gleichen Engine etc. basiert, ist es wohl nur wieder ein großes Stand-Alone-Addon, wie es "Armored Princess" ja eigentlich auch schon war. Aber mir reicht das.


Edited by Pergor (03/09/12 10:56 PM)

Top
#453908 - 03/10/12 09:47 AM Re: World of Warcraft [Re: Pergor]
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9477
Loc: Franken
Mir auch, sehr schöne Nachricht. smile
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#453912 - 03/10/12 12:52 PM Re: World of Warcraft [Re: Pergor]
AlrikFassbauer Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 19610
Loc: Rogue Squadron
Originally Posted By: Pergor
Eine ebenso ätzende Variante ist ja die Lösung beim King's Bounty Add-On "Crossworlds", das man nur drei Mal installieren kann.


Steht das wirkklich so auch auf der VErpackung ? Wenn nein, dann ist das doch ein Sachmangel, oder nicht ? Oder wie nennt man das ?


Was Steam und den internatuionalen Markt angeht : International sicherlich, da geht bestimmt auch kein weg dran vorbei.

Aber wer wird denn schon Satinavs Ketten international kaufen ? Wer kennt denn schon die Marke "DSA" überhaupt ? Selbst THQ kannte sie nicht, oder es war denen so unwichtig, daß sie den internationalen Verkauf und das niht-existente Marketing zu den Drakensang-Spielen so sehr vermurkst hben (was übrigens auch einige internationle Spieler auf die Palme gebracht hat !).

Deutschland ist dasd Einzige oder zumindest eines der letzten Märkte weltweit, in denen Adventurespiele "funktionieren". In den USA sind sie praktisch tot, nicht zuletzt dank LucasArts, ie irgendwann beschlossen haben, daß es in Europa gar keine Adventurespieler mehr gäbe und sie daraufhin JEGLICHE Produktion von Adventurespielen aufgegeben haben.
Die MI-Remakes sind vor diesem Hintergrund eher als Ausreißer denn als Regel zu betrachten.
_________________________
When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay….some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch

Top
#453914 - 03/10/12 01:13 PM Re: World of Warcraft [Re: AlrikFassbauer]
Pergor Offline
veteran

Registered: 09/12/05
Posts: 2225
Loc: Turm des Magiers
Originally Posted By: AlrikFassbauer
Steht das wirkklich so auch auf der VErpackung ? Wenn nein, dann ist das doch ein Sachmangel, oder nicht ? Oder wie nennt man das ?

Ich glaube, der passende Begriff wäre "Kunden-Verarsche". Diese Limitierung ist beabsichtigt (wieder eine neue Form von Kopierschutz), wird aber auf der Verpackung nirgends erwähnt. Man muss bei der Installation einmalig einen Aktivierungscode (online) eingeben und dann geht's weiter. Und das kann man eben nur drei Mal machen.

Ich wusste es aber vor dem Kauf wohl durch die Amazon-Rezensionen und hab das in dem Fall mal hingenommen. Eigentlich ist das aber eine Sauerei, denn ab und an muss man ja auch den Rechner platt machen oder bekommt einen neuen, usw. Dann ist man angeschissen.

Ich hoffe, sie setzen diesen Kurs bei "Warriors of the North" nicht weiter fort.

Top
#453916 - 03/10/12 06:38 PM Re: World of Warcraft [Re: Pergor]
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9477
Loc: Franken
Alrik: Wie du weißt, waren zumindest die ersten beiden Teile der Nordlandtrilogie auch international recht erfolgreich. Aber selbst ohne Markenkenntnis bestehen sicher Chancen, ein gutes Spiel international zu vermarkten, ohne auf den DSA-Hintergrund überhaupt einzugehen.

Und angesichts der jüngsten Erlebnisse mit dem Crowdfunding-Projekt von Tim Schaefer (wer noch nichts davon gehört hat: einfach googeln, gibt genügend Artikel dazu) scheint ein generelles Interesse an Adventures ja durchaus noch existent zu sein.


Edited by Ralf (03/11/12 09:47 AM)
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
#453922 - 03/11/12 07:55 AM Re: World of Warcraft [Re: Ralf]
Patarival Offline
veteran

Registered: 04/25/03
Posts: 2893
Loc: Liechtenstein
Zwar sind Adventures prozentual gesehen in Europa erfolgreicher aber der reine Absatzmarkt in den USA ist so gross, dass eine internationale Vermarktung die Verkaufzahlen durchaus verdoppeln kann.

Das Schöne an Steam - für die Entwickler - ist ja, dass man sich nicht um das Publishing kümmern muss, Werbung läuft praktisch von alleine (klar, muss schon nachgeholfen werden) und, wenn man komplett auf Datenträger verzichtet, hat man quasi null produktionskosten.

Den Markt von Indie-Spielen macht das ja überhaupt erst möglich - bzw. für die Entwickler interessant.


Was den Gebrauchtmarkt angeht: Vor einigen Jahren hatte ich guten Kontakt zu einem Herrn eines deutschen Softwarelabels. Er sagte mir, dass der Gebrauchtmarkt grössere Umsatzbussen machen würde, als Raubkopien.
Ich war verwirrt und fragte, wie denn Tausende von Raubkopien die paar Gebrauchtkäufe übertrumpfen würden.
Er meinte, dass von all den Raubkopien nur ein ganz kleiner Teil das Spiel tatsächlich gekauft hätte - der Rest seien "Sammler", die einfach mal alles runterladen aber Schlussendlich dann doch nur "Everquest" spielen. Aber wenn ständig die gleiche CD von einem Besitzer zum nächsten gehe, da haben sie nichts davon.
Er verglich das immer mit Filmen und meinte, Computerspiel-Verkäufe könne man nicht mit DVD-Verkäufen vergleichen, sondern müsse das mit Kinoumsatz gleichstellen. Erst wenn das Spiel als Budget-Titel ein zweites Mal veräffentlicht würde, wären das beim Film die DVD-Verkäufe.

Top
#453964 - 03/13/12 01:33 PM Re: World of Warcraft [Re: Patarival]
AlrikFassbauer Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 19610
Loc: Rogue Squadron
Originally Posted By: Patarival
Er meinte, dass von all den Raubkopien nur ein ganz kleiner Teil das Spiel tatsächlich gekauft hätte - der Rest seien "Sammler", die einfach mal alles runterladen aber Schlussendlich dann doch nur "Everquest" spielen.


Das habe ich durch Diskussionen und verlinkte Artikel auf RPGWatch im Wesentlichen bestätigt gefunden.


Der Punkt, der mich ganz persönlich stört, ist, daß damit auch Second-Hand-Verkäufe weit jenseits des Endes des Produktlebenzyklusses verhindert werden. Das ist ja für "Spile-SAmmler" im Moment auch die einzige Möglichkeit, an Spiele heranzukommn. Mit der Bindung ist Schluß damit.



Viel interessanter fand ich eigentlich übrigens diesen Teil aus dem von Pergor verlinkten Artikel :

Quote:
"A New Beginning und Edna Bricht Aus haben sie nach dreimaliger Vorstellung mit der Begründung abgelehnt, dass ihre Zielgruppe das Spiel nicht interessiert."



Im Zuge der Berichterstattung um die GDC herum habe ich übrigens von dem Gerücht gehört (das natürlich immer ider von Valve verneint worden ist), sie würden irgendwann einmal eine "Steam-Konsole" machen.

Aus marktwirtschaftlicher Sicht ist das nahezu pefekt. Damit könnten sie die Gewinne maximieren. Und hätten dann ein sehr, sehr schönes quasi-Monopol.

_________________________
When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay….some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch

Top
#453965 - 03/13/12 02:20 PM Re: World of Warcraft [Re: AlrikFassbauer]
elgi Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 5663
Loc: Germany
Originally Posted By: AlrikFassbauer
Aus marktwirtschaftlicher Sicht ist das nahezu pefekt. Damit könnten sie die Gewinne maximieren. Und hätten dann ein sehr, sehr schönes quasi-Monopol.

Einfach nicht kaufen, dann haben sie auch kein Monopol. Außer natürlich man hat kein Problem mit Steam, dann kann man kaufen.

Ich kaufe auch ungerne Steam-Produkte... eigentlich habe ich bewußt bisher nur Duke Nukem Forever gekauft. Dazu noch paar Belegexemplare von Kunden, sonst habe ich nix in meiner Steam-Library. Deponia z.B. habe ich mir blind vorbestellt, bei Satinavs Ketten bin ich noch am Überlegen.
Aber wie schon mehrfach gesagt: Ich habe keine Skrupel, ein Spiel zu kaufen und es dann per Keks auch ohne Steam lauffähig zu machen.

Was den Gebrauchtmarkt angeht: Verständlich, daß die Vertreiber und Entwickler das nicht gerne sehen, daß ein gekauftes Produkt durch mehrere Hände geht. Allerdings ist das etwas kurz gegriffen: Wenn ein Spieler ein Spiel X verkauft, kauft er mit einiger Wahrscheinlichkeit dann das Spiel Y für das Geld. Hätte er X nicht verkauft, wäre die Wahrscheinlichkeit für den Kauf von X geringer. Folglich ist der Gebrauchtmarkt zwar für die Statistik von X schädlich, aber für den Gesamtmarkt sieht die Sache nicht so schlimm aus. Klar, bei dem, was ein Spiel kostet, sind diese Reinvestitionsgedanken nicht ausschlaggebend... so könnte man annehmen, daß der besagte Spieler Y evtl. so oder so gekauft hätte... aber auszuschließen ist der Effekt trotzdem nicht.

Aber Fakt ist trotz allem: Die Kunden entscheiden am Ende. Wie gesagt, ich habe Deponia gekauft, werde bei Satinavs Ketten aber wahrscheinlich nicht zuschlagen. Wenn nun Daedalic und vor allem Koch sehen, daß Satinavs Ketten bei weitem nicht so erfolgreich ist wie Deponia, wäre es im Bereich des Möglichen, daß sie sich Gedanken machen. Also: Nicht kaufen, was einem nicht gefällt.

Dennoch ist mir klar, daß man mittlerweile auf digitalem Distributionswege mehr direkten Gewinn erwirtschaften kann... und daß auch immer mehr Kunden kein Problem damit haben. Insofern wird man als Verfechter der herkömmlichen Spieleverkäufe irgendwann einfach nicht mehr wichtig sein. Zum Glück ist es nix Lebenswichtiges, auf das man dann verzichten muß. wink
_________________________
Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"

Top
#453977 - 03/13/12 10:24 PM Re: World of Warcraft [Re: elgi]
Pergor Offline
veteran

Registered: 09/12/05
Posts: 2225
Loc: Turm des Magiers
Man kann Steam einfach mit nem Keks umgehen? Wusste ich mit meinem technischen Unverstand ja gar nicht.

Braucht man denn trotzdem einen Steam-Account zur Installation oder so? Oder ist auch das wieder von Spiel zu Spiel verschieden?

Top
#453978 - 03/13/12 11:41 PM Re: World of Warcraft [Re: Pergor]
elgi Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 5663
Loc: Germany
Nun ja, die Einzelheiten wird dir Google verraten... ein Entwicklerforum ist der denkbar schlechteste Ort, um das zu diskutieren. grin
Aber generell besteht der Sinn einer solchen Lösung durchaus darin, daß man Steam nicht installiert oder nutzt, wenn man das entsprechende Spiel spielen will.
_________________________
Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"

Top
#454123 - 03/21/12 11:18 AM Re: World of Warcraft [Re: elgi]
fenwulf Offline
veteran

Registered: 03/24/03
Posts: 2975
Loc: Basel - CH
Also, dass man mit Buads Tee alles mögliche hinkriegt, war mir ja bewusst. Aber mit Keksen? Das ist mir neu... rolleyes

Top
#454173 - 03/23/12 12:50 AM Re: World of Warcraft [Re: fenwulf]
Ddraigfyre Offline
veteran

Registered: 03/10/03
Posts: 8307
Loc: Krynn

Kekse? Wurde auch höchste Zeit, dass Alix mal wieder was bäckt. Mir hängt der Magen schon sonstwo...
_________________________

Top
#454206 - 03/24/12 09:34 PM Re: World of Warcraft [Re: Ddraigfyre]
Ralf Offline
veteran

Registered: 03/11/03
Posts: 9477
Loc: Franken
Origin hin oder her, die von Bioware wissen jedenfalls wirklich, wie man große Geschichten mit großen Emotionen und charismatischen Figuren erzählt. Allein heute habe ich in "Mass Effect 3" drei alte Weggefährten verloren - noch dazu drei, die ich sehr mochte - und das war einfach herzzerreißend. Vor allem, da ich es bei einer Person eigentlich leicht hätte verhindern können (eigentlich bei zwei, aber im zweiten Fall hätte dafür ein anderer sterben müssen). Kleiner Tip: Manchmal sollte man auch als noch so "guter" Spieler im Dialog die "Renegade-Option" wählen ... *schnief*
_________________________
Der Kinogänger (Filmblog)

Top
Page 81 of 83 < 1 2 ... 79 80 81 82 83 >

Moderator:  Alix, ForkTong, Larian_QA, Macbeth